Titelbild

Uniun da giuventetna Casti





Rumantsch Deutsch
L’uniun da giuventetna da Casti è neida fundada igl onn 1941 tenor igl artegel 60 ss digl Codesch Civil Svizer (CCS//ZGB) cugl nom "Jungmannschaft Tiefencastel". Igl iniziant da chesta fundaziun era igl cumegn baselgia. Commembers dall’uniun eran angal mats a parteir da 16 onns. Igl intent da chesta uniun era da promover la cumpagneia tranter igls giuvenils dalla vischnanca. Tiers chegl dueva l’uniun sustigneir ena bunga educaziun religiousa, sociala e patriotica. Tge ò l’uniun fatg durant tot chels onns? Pi bod on igls giuvenils savens collaboro tar acts ecclesiastics. La festa d’amprem d’avost niva mintg’onn organisada dall’uniun da giuventetna. Da taimp an taimp niva er mano se en teater, ed er deis da skis e scusaladas ins ò fatg. Davent digl onn 1970 ò l’uniun er piglia se mattas. Davent da lò pudevan tots chels, tgi vevan fitto la scola secundara u reala, davantar commembers dall’uniun. Las actividas tradiziunalas vignan er ozande per gronda part anc practitgeidas. Igl onn 1996 ò l’uniun per l’amprema geda mano tras ena disco – chegl naturalmaintg angal an en pitschen rom. Chella è pero davanta dad onn tar onn pi gronda, prest explosivamaintg. Igl onn 2008 dumbrava ella sur 1000 antradas. Durant chels quatter decennis d’existenza dall’uniun da giuventetna è sa mido fitg bler, angal las statutas eran ple u manc rastadas las mademas. Ellas na correspondevan betg ple agl taimp dad oz. Gio igl fact, tgi la noss’uniun rumantscha veva statutas tudestgas era deplorabel. Cunchegl vainsa concludia da far novas statutas. La suprastanza ò elaboro chestas statutas e tar la radunanza generala digl 1999 èn chellas neidas acceptadas unanimamaintg. Gio tgi l’uniun niva numnada durant decennis "JUTI" – la scursaneida da "Jungmannschaft Tiefencastel" – sa nomna l’uniun da giuventetna da Casti tenor chellas novas statutas "JUTI-Casti". Die Jungmannschaft Tiefencastel wurde im Jahr 1941 als Verein nach Artikel 60ff des Schweizerischen Zivilgesetzbuches (ZGB) unter dem Namen "Jungmannschaft Tiefencastel" gegründet. Initiiert wurden dieser Gründung durch die Kirchgemeinde. Mitglieder waren Jungmänner ab 16 Jahren. Der Zweck dieses Vereins war es, die Gesellschaft unter den Jugendlichen des Dorfes zu pflegen. Zudem sollte der Verein eine gute "religiöse, soziale und vaterländische Erziehung" unterstützen. Welchen Tätigkeiten ging die Jungmannschaft damals nach? Die Mitglieder haben vorwiegend an kirchlichen Anlässen mitgewirkt. Die Erstaugust-Feier wurde jedes Jahr von der Jungmannschaft organisiert. Von Zeit zu Zeit wurde ein Theater aufgeführt. Zudem wurden auch Ski- und Schlitteltage durchgeführt. Ab 1970 wurden auch Mädchen in den Verein aufgenommen. Von da an konnten alle, die die Sekundar- oder Realschule abgeschlossen hatten, Vereinsmitglieder werden. Die traditionellen Aktivitäten des Vereins wurden grösstenteils bis heute beibehalten. Im Jahr 1996 hat die Jungmannschaft zu ersten Mal eine Disco veranstaltet – natürlich nur im kleinen Rahmen. Diese wurde jedoch von Jahr zu Jahr grösser. Im Jahr 2008 wurden über 1000 Eintritte gezählt. Seit der Gründung des Vereins sind nun mehr als vier Jahrzehnte vergangen. In dieser Zeit hat sich viel verändert, nur die Statuten waren immer noch mehr oder weniger die gleichen. Sie entsprachen jedoch nicht mehr so ganz der heutigen Zeit. Es reicht schon nur die Tatsache, dass unser romanischer Verein deutsche Statuten besass. Somit war es höchste Zeit, neue Statuten zu machen. Der Vorstand hat diese ausgearbeitet und bei der Generalversammlung 1999 wurden sie einstimmig angenommen. Da die Jungmannschaft während Jahrzehnten immer "JUTI" – die Abkürzung für "Jungmannschaft Tiefencastel" – genannt wurde, nennt sich unser Verein nun "JUTI-Casti".
V0.9.81 R2775 - ©Copyright by LIN Webdesign - Responsabels
Valid XHTML 1.0! Valid CSS! Apache! PHP! MySQL!