Titelbild

Uniun da giuventetna Riom Parsonz





Rumantsch Deutsch
L’uniun da giuventetna exista gio siva dall’antschatta digl davos tschentaner. Igls giovens, chegl vot deir digl davos onn da scola anfignen tgi antravan aint igl stand da matriomoni, vevan la pussebladad da mantigneir culturas e tradiziuns ed esser an cumpagneia ainten en’ uniun, numnadamaintg la Cumpagneia da Mats u oz l’Uniun da Giuventetna. Las mattas eran da chel taimp betg anc commembras dall’uniun da giuventetna; ellas èn pir davent digl onn 1978 dalla parteida. Tradiziunalmaintg organisava la cumpagneia da mats da lez taimp ena notg da tschever. Per chella occurrenza veva mintga gioven dad eir a tgesa tar ena matta e dumandar agls genitours la feglia scu ballerigna per chella festa. Igls president digls giovens, tgi niva numno "Platzmeister", cumandava a mintga gioven tge matta tg’el possa eir a dumandar; pigl solit vevan igls pi giovens dad eir per las mattas las pi viglias. Scu angraztgamaint per la festa spurschivan alloura las mattas ena seira da latg-meltg. Chella seira nivigl pigl solit salto, schi ensatgi sunava sen ena geia da bucca u schi vevan en grammofon. La mintinada totga tar egna dallas pi viglias tradiziuns an nossa regiun. Pi bod era la tschagna da nozzas adegna ainten la tgesa digl spous u dalla spousa. Scu angraztgamaint per la mintinada ed igl pled dastgeva er la giuventetna pigleir part alla tschagna da nozzas. Siva tschagna gevan igls giovens cun lampiuns an til tras vischnanca. An tgesa da scola niva alloura festivo ansemmen cugls nozzadours anfignen la dumang ed igl butschign vegn da 70 – 80 liters na tanscheva betg adegna. Er oz canta l’uniun da giuventetna da mintga nozza d’en/a commember/a "...e pitigot da tot la giuventegna", "...e pitigot da tot anturn, anturn". Cun la mintinada ed igl pled, noua tg’ins lascha reveiver anc eneda las asnareias durant igl taimp nubil dalla spousa e digls spous, peglia l’uniun da giventetna cumgio. Igl onn 1981 èn las uniuns da giuventetna dallas vischnancas Riom e Parsonz s’uneidas. Oz dombra l’uniun da giuventetna 36 commembras e commembers. L’activitad la pi gronda mintg’onn è igl teater; e chegl gio siva digl onn 1964! Igl teater è egna dallas activitads, tgi vign visitada fitg numerousamaintg. Dasper igl teater managnsa mintgamai la premaveira tras ena "Wallstreetparty" an la Caldera a Parsonz. Er la premaveira ans cattainsa mintg’onn per passantar ansemmen en de da divertimaint u en de da lavour. La festa d’amprem avost per las vischnancas da Riom e Parsonz vign er organisada da l’uniun da giuventetna; seigl chegl sulets, cun igl club da grillar u cun igls ustiers da l’ustareia da vischanca. E betg d’amblidar è, tgi l’uniun vò mintga dus onns ansemmen sen viadi. Igls lis da destinaziun èn fitg differens scu per exaimpel Paris, Rhodos, Garda, London, Minca ni Prag. Igl senn dalla uniun da giuventetna è, scu er digl taimp da fundaziun, da mantigneir culturas e tradiziuns ed esser an cumpagneia. Daple tgi forsa anc avant onns è igl scopo da mantigneir igl contact tranter igls giovens tg’èn carschias se an las dus vischnancas. Chegl veaple, cunchegl tgi blers giovens bandungan la val ord muteivs professiunals. Die Jungmannschaft existiert bereits seit Anfang des letzten Jahrhunderts. Vom letzten Schultag bis zur Heirat konnten die Jungen Mitglied der Jungmannschaft sein. In der Jungmannschaft hatten sie die Gelegenheit, Kultur und Traditionen zu pflegen und Gesellschaft zu finden. Mädchen und Frauen konnten zu diesem Zeitpunkt nicht Mitglied der Jungmannschaft werden; dies wurde erst im Jahre 1978 eingeführt. Traditionsgemäss organisierte die Jungmannschaft zu dieser Zeit eine Fasnachtsnacht. Für diesen Anlass musste jeder Junge zu einem Mädchen nach Hause gehen und seine Eltern darum bitten, dass er die Tochter zum Tanz ausführen dürfe. Der Präsident der Jungmannschaft, zu dieser Zeit "Platzmeister" genannt, entschied, welcher Junge welches Mädchen fragen durfte; üblicherweise kam dem jüngsten Mitglied die Ehre zugeteilt, die älteste Jungfrau des Dorfes zum Tanz ausführen! Das Singen der "Mintinada" bei einer Hochzeit gehört in unserer Region zu den ältesten Traditionen. Früher fand die Hochzeit entweder im Haus der Braut oder des Bräutigams statt. Als Dank für die "Mintinada" und die Rede durfte auch die Jungmannschaft am Hochzeitsessen teilnehmen. Nach dem Essen führte die Jungmannschaft einen Lampionumzug durchs ganze Dorf durch. Im Schulhaus wurde dann zusammen mit dem Hochzeitspaar und den Hochzeitsgästen die ganze Nacht durchgefeiert; ein Weinfass von 70 bis 80 Litern reichte oft nicht aus... Auch heute noch singt die Jungmannschaft Riom-Parsonz bei jeder Hochzeit eines Mitglieds die "Mintinada" und erzählt aus dem Leben des Brautpaars. Auf diese Weise nimmt die Jungmannschaft Abschied von ihren Mitgliedern... Im Jahre 1981 fusionierten die Jungmannschaften von Riom und Parsonz. Heute zählt die Jungmannschaft 36 Mitglieder. Der grösste Anlass, den die Jungmannschaft jährlich durchführt, ist das traditionelle Theater; und dies bereits seit 1964! Das Theater ist einer der Anlässe, an denen Besucher aus dem ganzen Tal nach Riom strömen. Neben der alljährlichen Theateraufführung organisiert die Jungmannschaft jeden Frühling eine "Wallstreetparty" in der Caldera in Parsonz. Ebenfalls im Frühling treffen sich die Mitglieder zu einem gemeinsamen Vergnügungs- oder Arbeitstag. Die Erstaugustfeier der Dörfer Riom und Parsonz wird ebenfalls von der Jungmannschaft organisiert; sei es alleine, mit dem Grillclub oder mit dem Restaurant des Dorfes. Und nicht zu vergessen ist natürlich die Vereinsreise, welche jedes zweite Jahr stattfindet. Die Reiseziele sind ganz verschieden; so z.B. Paris, Rhodos, Garda, London, München oder Prag. Das Ziel der Jungmannschaft ist, wie zu den Anfangszeiten, das Erhalten von Kultur und Traditionen und das gesellschaftliche Zusammensein. Einen vielleicht höheren Stellenwert als noch vor Jahren hat das Erhalten des Kontakts unter den Jungen dieser zwei Dörfer. Dies sicher deshalb, weil immer mehr Jugendliche aus beruflichen Gründen unser schönes Tal verlassen.
V0.9.81 R2775 - ©Copyright by LIN Webdesign - Responsabels
Valid XHTML 1.0! Valid CSS! Apache! PHP! MySQL!